Willkommen beim Heimatverein Mammolshain 1990 e.V.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Website begrüßen zu dürfen.
Der Heimatverein Mammolshain e.V. wurde 1990 gegründet. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, die für Mammolshain so besondere Tradition zu bewahren und den Mitbürgern näher zu bringen.

Der Osterbrunnen 2021

Der „Osterbrunnen“ ist geschmückt!

Auch in diesem Jahr bewahrte der Heimatverein Mammolshain seine Tradition und schmückte den „Börnche-Brunnen“ in der Borngasse für die Mitbürger mit österlichen Girlanden. Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Gesundheits-Regeln hatten die beiden Mitglieder des Vereins, Thilo Maier und Martin Igges, diese Aufgabe übernommen.

Der Vorstand ist der Meinung, gerade in dieser kritischen Corona-Krise in der wir uns derzeit befinden, könnte etwas Buntes, Positives und Zuversichtliche einen kleinen Beitrag zu den manchmal negativen und beängstigenden Problemen, welche wir seit dem vergangenen Jahr haben, bringen. Wie von vielen Menschen bekundet, wünscht auch der Heimatverein allen Menschen auf der ganzen Welt …

„bleiben Sie gesund - und kommen Sie gut durch diese Zeit“.

Hier erfahren Sie mehr über diese Tradition!

Bernd Hartmann

Vorsitzender des HVM

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Ausstellung am 13. September muss Coronabedingt ausfallen

Liebe Mitglieder und Freunde des Heimatvereins,

auch in Mammolshain hat das Corona-Virus enorme Auswirkungen auf das gesellschaftliches Leben, davon bleibt auch unser Heimatverein nicht verschont. Gerne wollten wir Ihnen am Tag des offenen Denkmals in unserer Dorfstube die Ausstellung „Grüße aus Mammolshain mit alten Ansichtskarten“ präsentieren. 

Da die notwendigen Vorkehrungen für Ihre Sicherheit und Hygiene unsere personellen Kapazitäten übersteigen, müssen wir schweren Herzens davon absehen. Zudem gehören viele unserer treuen Besucher der Risikogruppe an, die wir nicht diesem Risiko aussetzen möchten. Wir haben noch die Hoffnung, dass sich die Situation im Herbst vielleicht entspannt und visieren  derzeit einen Termin im November für die Präsentation unserer Ausstellung an. Sobald wir weitere Informationen dazu haben werden wir Sie selbstverständlich informieren.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr Bernd Hartmann 

Vorsitzender

Ostern kann kommen!

Martin Igges und Thilo Maier beim Schmücken des Dorfbrunnens

Martin Igges und Thilo Maier beim Schmücken des Dorfbrunnens

Der „Börnche-Brunnen“ ist geschmückt!

Zur Brauchtumspflege des Heimatvereins Mammolshain gehört der festliche Schmuck des Osterbrunnens auf dem Bornplatz in Mammolshain. Zwei Wochen vor Ostern trifft sich gewöhnlich eine Menschenschar um gemeinsam den Brunnen mit Girlanden und Ostereiern zu schmücken.

Aus aktuellem Anlass wurde in diesem Jahr mit kleiner Besetzung gearbeitet: Vorstandsmitglied Thilo Maier hat mit Unterstützung von Martin Igges das Schmücken übernommen. Aus respektvoller Entfernung leitete der Vorsitzende Bernd Hartmann zusammen mit seiner Stellvertreterin Ingrid Reimer die beiden an. 

Seit über 25 Jahren pflegt der Heimatverein Mammolshain diesen Brauch, bei dem sich im beginnenden Frühjahr die Dorfbewohner trafen, um den Brunnen zu säubern und zu schmücken - wohl wissend um die Bedeutung des Trinkwassers für das Dorf. 

Auch wenn Dorfbrunnen in der modernen Zeit ihre zentrale Bedeutung verloren haben, gelten sie doch als Sinnbild für das Leben. Der Heimatverein möchte mit diesem bunten Ostergruß in der Mitte des Dorfes allen viel Gesundheit wünschen und hofft, dass alle gut durch diese nicht einfache Zeit kommen.

 

Thilo und Martin nach getaner Arbeit!

Besuch in der Dorfstube

Auf Einladung von Katja Metz hat die neue Stadtarchivarin der Stadt Königstein die Dorfstube des Heimatvereins besucht. Der Vorsitzende des Heimatvereins Mammolshain Bernd Hartmann freute sich über den Besuch von Frau Dr.Alexandra König. Nachdem ihr die Struktur des Dorfstube vorgestellt wurde, interessierte sie sich für die aktuelle Ausstellung zum Thema „Denkmäler und Wegekreuze“ , die ihr von Bernd Hartmann Ausführlich erläutert wurde.

Hier gehts zum Foto des neuen - alten Vorstands

Zur Zeit noch keine Veranstaltungen!

Die Gründe für die Entstehung des Brauches des österlichen Brunnenschmückens sind unklar. Neben christlichen Interpretationen wird als Erklärung häufig die Wasserarmut genannt, durch die die Wasserversorgung einen besonders hohen Stellenwert bekam. Auch mag das gründliche, meist in Gemeinschaftsarbeit durchgeführte Reinigen der für die Trinkwasserversorgung wichtigen Brunnen und Quellen vom Schmutz des Herbsts und Winters eine Rolle bei der Entstehung des Brauches gespielt haben. Neuere Forschungen weisen jedoch eher auf eine bewusste Brauchneuschöpfung des späten 19. oder frühen 20. Jahrhunderts hin.
Der Heimatverein hat diesen Brauch für Mammolshain aufgenommen und schmückt vor Ostern das für Mammolshain einstmals so wichtige Brünnchen "das Börnche" in der Borngasse vor dem Osterfest.

zurück