Osterbrunnen

Die Gründe für die Entstehung des Brauches des österlichen Brunnenschmückens sind unklar. Neben christlichen Interpretationen wird als Erklärung häufig die Wasserarmut genannt, durch die die Wasserversorgung einen besonders hohen Stellenwert bekam. Auch mag das gründliche, meist in Gemeinschaftsarbeit durchgeführte Reinigen der für die Trinkwasserversorgung wichtigen Brunnen und Quellen vom Schmutz des Herbsts und Winters eine Rolle bei der Entstehung des Brauches gespielt haben. Neuere Forschungen weisen jedoch eher auf eine bewusste Brauchneuschöpfung des späten 19. oder frühen 20. Jahrhunderts hin.
Der Heimatverein hat diesen Brauch für Mammolshain aufgenommen und schmückt vor Ostern das für Mammolshain einstmals so wichtige Brünnchen "das Börnche" in der Borngasse vor dem Osterfest.

zurück